Freude herrscht bei der Bündner FDP-Zielsetzungen erfüllt

Endlich, nach 2011 ist es der Bündner FDP.Die Liberalen gelungen, ihren damals unter unglücklichen Umständen verloren gegangenen Nationalratssitz zurückzuerobern. Dies war möglich mit einer ausgewogenen Hauptliste zwei Unterstützungslisten und der Liste der Jungfreisinnigen.
Die FDP gratuliert der glanzvoll gewählten Nationalrätin, der Bergellerin Anna Giacometti zu ihrer ehrenvollen Wahl, die sie in einem Finish mit ihren Konkurrenten gewonnen hat, ganz herzlich. Mit ihrer Wahl wird somit das liberale Gedankengut Graubündens im Nationalrat gehört werden können.

Als neues Mitgliede der FDP Geschäftsleitung heissen wir sie zudem herzlich willkommen und freuen uns auf eine angenehme und erspriessliche Zusammenarbeit.
Den übrigen Kandidierenden dankt die FDP Geschäftsleitung für ihre enorme Unterstützung und ihren Einsatz, die Zielsetzung zu erfüllen, ebenfalls ganz herzlich.

Ebenfalls gratuliert und dankt die FDP dem wiedergewählten Ständerat, Martin Schmid, der nun seine bisherige erfolgreiche Arbeit, zusammen mit seinem Kollegen Ständerat Stefan Engler, im Ständerat weiterführen kann.

Bruno W. Claus, Präsident
Silvio Zuccolini, Pressechef