Medienmitteilungen

Vor Monatsfrist hat die FDP.Die Liberalen Graubünden bekanntgegeben, dass sie mit Michael Pfäffli, St.Moritz, Vera Stiffler, Chur und Andreas Züllig, Lenzerheide, auf einer Hauptliste, zusammen mit zwei damals noch nicht bekannten Kandidierenden in den Nationalratswalkampf 2019 steigen will.

Die FDP freut sich sehr, dass die Hauptliste nun mit folgenden beiden hervorragenden Persönlichkeiten vollständig ist:

Anna Giacometti aus Stampa, Gemeindepräsidentin der Gemeinde Bregaglia, stellvertretende Vorsitzende der Präsidentenkonferenz sowie Mitglied der Kulturförderungskommission der Region Maloja.

Martin Bundi aus Trin, Mitinhaber der BMU Treuhand AG und der Höheren Wirtschaftsschule Graubünden, Teilzeithausmann, GPK Mitglied der Gemeinde Trin und Region Imboden.

Alle fünf KandidatInnen müssen von der FDP Delegiertenversammlung, die am 12. Februar 2019 in Laax stattfindet, offiziell noch nominiert werden. Dort werden die detaillierten Infos über die Nationalrats-KandidatInnen präsentiert.

Erklärtes Ziel der Bündner FDP.Die Liberalen ist es einen Nationalratssitz zurück zu erobern.

Die FDP behält sich vor, mit einer zusätzlichen Liste, so zum Beispiel einer Regionenliste in den NR-Wahlkampf 2019 zu steigen.

Informationen über allenfalls weitere Listen sind zur Zeit noch nicht bekannt.

Silvio Zuccolini, Pressechef

Weiterlesen

Ende dieses Jahres werden die beiden Regierungsmitglieder, Barbara Janom Steiner und Martin Jäger ihre Regierungstätigkeit infolge Amtszeitbeschränkung, bzw. Rücktritt beenden.

Die Bündner FDP.Die Liberalen möchte auf diesem Wege beiden für ihre langjährige, erfolgreiche Tätigkeit und Zusammenarbeit herzlich bedanken. Trotz hie und da unausweichlichen sachlichen und politischen Differenzen ist das langjährige Wirken für Land und Leute anerkennenswert.

Die FDP wünscht Barbara und Martin für die Zukunft alles Gute und Wohlergehen, vor allem gute Gesundheit auf dem weiteren Lebensweg auf welche Art auch immer.

Silvio Zuccolini, Pressechef

Weiterlesen

Die Geschäftsleitung der Bündner FDP.Die Liberalen hat an ihrer letzten Sitzung mit Freude davon Kenntnis genommen, dass sich drei Persönlichkeiten bereit erklärt haben, gemeinsam auf einer Hauptliste in den Nationaratswahlkampf 2019 zu steigen. Es sind dies:

Michael Pfäffli, St. Moritz, alt Standespräsident, Grossrat Gemeindevorstand von St. Moritz und Unternehmer. Zur Zeit ist er auch Präsident der vom Grossen Rat eingesetzten PUK Baukartell.

Vera Stiffler, Chur, Grossrätin, Fraktionspräsidentin der FDP Fraktion, Parteisekretärin, Kommunikationsfachfrau und Verwaltungsrätin der Rhätischen Bahn.

Andreas Züllig, Hotelier/Gastgeber des Hotels Schweizerhof auf der Lenzerheide und Präsident von Hotelleriesuisse.

Alle drei müssen selbstverständlich von der FDP noch offiziell nominiert werden, zusammen mit 2 anderen KandidatInnen auf dieser Liste.

Sie haben aber bereits heute klar erklärt, dass sie gemeinsam, d.h. als Team agieren wollen, um so den FDP Nationalratssitz zurück zu erobern.

Weiter behält sich die FDP vor, mit einer 2. Liste, die als Regionenliste bezeichnet werden soll, in den Wahlkampf zu steigen. Die Kandidaten dieser Liste und allfällig weiterer Listen, sind zur Zeit noch nicht bekannt.

Silvio Zuccolini, Pressechef

Weiterlesen

Die Bündner FDP hat die Vernehmlassung zu Teilrevision des kantonalen Steuergesetzes zu Handen des zuständigen Departementes verabschiedet. Sie ist grundsätzlich mit der Gesetzesrevision einverstanden. Für die FDP Die Liberalen ist es ein zentrales Anliegen, die steuerliche Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten. Es sei zudem gefährlich, gegenüber dem Steuerpaket eine fundamentalistische Ablehnung einzunehmen. Die FDP ist überzeugt dass mit den neuen Möglichkeiten, die das Bundesrecht eröffnet, auf der die Revision beruht, Graubünden sich klarer Positionieren kann.  

Weiterlesen

FDP.Die Liberalen Graubünden ist hoch erfreut über die Wahl von Ständerätin und Ständeratspräsidentin Karin Keller-Sutter zur Bundesrätin. Die Vereinigte Bundesversammlung hat damit ein Zeichen für Konkordanz und Stabilität gesetzt. Mit der Ostschweizer Politikerin und ehemaligen St. Galler Regierungsrätin, Karin Keller-Sutter gewinnt die Landesregierung eine kompetente und erfahrene Führungspersönlichkeit, die einen wertvollen Beitrag zur Meisterung der Herausforderungen der Schweiz leisten wird. Die Bündner FDP.Die Liberalen wünscht Karin Keller-Sutter viel Erfolg und Erfüllung bei ihrer neuen Herausforderung

 

Weiterlesen