Informationen

Senioren "60+ Club" FDP.Die Liberalen Graubünden

Der Aufbau einer losen Organisation für Senioren (Sechziger-Treffen) hatte sich Peter Wettstein, Domat/Ems, als damaliges Mitglied der Geschäftsleitung mit dem Ressort Parteienbetreuung unter dem Präsidium von Christian Walther, Pontresina, gemäss Arbeitspapier "Ziele und Massnahmen 1993/94“ zum Ziel gesetzt. Das Arbeitspapier wurde in der Folge von der Geschäftsleitung gutgeheissen und damit war der Grundstein für die Gründung des 60er-plus Clubs gelegt. 
Im 60er plus Club treffen sich Seniorinnen und Senioren ab dem 60. Altersjahr zwei bis drei Mal jährlich, jeweils nachmittags, zu einer interessanten Besichtigung eines Bündner Unternehmens oder einer einheimischen Institution, wobei es durchaus auch einmal ein kultureller Anlass sein kann. Im Anschluss an die Besichtigung treffen sich die Teilnehmenden jeweils zum gemütlichen Beisammensein bei einem Zvieri in einem nahegelegenen Restaurant, denn der persönliche Kontakt wird bei der älteren Generation sehr geschätzt.

Unser FDP Regierungsrat, unser Ständerat, der Fraktionspräsident, der Kantonalparteipräsident und weitere Mitglieder der Geschäftsleitung beehren uns gemeinsam oder getrennt mit ihrer Anwesenheit und berichten über das Neueste aus Regierung, eidg. Parlament, Grosser Rat und Politik ganz allgemein.

Alle Parteimitglieder, Damen und Herren, mit Partner/-innen, Freunden und Sympathisanten ab dem 60. Altersjahr sind herzlich willkommen an den jeweiligen Seniorentreffen dabei zu sein.
Man(n) und Frau sind dann ganz automatisch beim 60er-plus Club dabei, ohne zu einer Mitgliedschaft verpflichtet zu sein.

Mitgliedschaft:

Werden Sie Mitglied bei uns. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Kontakt:

Ruedi Oertle
Seniorenobmann FDP.Die Liberalen Graubünden
Via Cavriu 17
7403 Rhäzüns 

Telefon:      081 641 19 95
Mobile:       079 200 16 11
Fax:             081 641 20 53

E-Mail:         r.oertle(at)hispeed.ch